11. April 2018 – 19:01
Neuer Austrian-Airlines-Chef kommt von Lufthansa Cargo
von-hoensbroechalexisaua
Alexis von Hoensbroech – Foto: Lufthansa

Die österreichische Lufthansa-Tochter Austrian Airlines bekommt einen neuen Chef. Der bisherige Vertriebsvorstand von Lufthansa Cargo, Alexis von Hoensbroech, soll die Nachfolge von Kay Kratky antreten. Kratky werde das Unternehmen mit dem Erreichen des 60. Lebensjahrs verlassen, teilt Lufthansa mit. Er hatte die Führung von Austrian Airlines 2015 übernommen.

Zuvor hatte der scheidende AUA-Chef als Passage-Vorstand und Chief Operating Officer (COO) den operativen Bereich und den Hub Frankfurt mit rund 20.000 Mitarbeitern geleitet. Dort arbeitete er bereits mit seinem Nachfolger Hoensbroech zusammen, der damals in Frankfurt für die Netzplanung und Buchungssteuerung zuständig war.

Der 47-jährige von Hoensbroech ist seit Ende 2014 Produkt- und Vertriebschef (CCO) von Lufthansa Cargo. Austrian Airlines und Hoensbroech, der 2005 zur Lufthansa kam, kennen sich bereits. Ab 2009 leitete dieser die Integration des Zukaufs in die Lufthansa Group.

Hoensbroechs bisherigen Posten soll Dorothea von Boxberg übernehmen. Die 44-Jährige ist bei der Lufthansa-Frachttochter derzeit für das weltweite Vertriebsmanagement verantwortlich.

Außerdem soll Andreas Hagenbring, derzeit Leiter Investor Relations Lufthansa Group, in die Geschäftsführung der Lufthansa Airplus Servicekarten GmbH einziehen. Seinen aktuellen Job übernimmt Dennis Weber, derzeit Leiter Investor Relations bei der Hugo Boss AG.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zu den Datenschutzbestimmungen ... Zustimmen